Allgemeine Geschäftsbedingungen Akuplex AG

1. Geltung

1.a Wir liefern und produzieren ausschliesslich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen. Das gilt auch für zukünftige Geschäfte. Mit der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen unserer Kunden sind wir nur dann einverstanden, wenn wir diese ausdrücklich schriftlich bestätigen.


2. Technische Unterlagen; Formen und Werkzeuge

2.a Übersenden wir den Kunden technische Unterlagen über unserer Erzeugnisse wie Abbildungen oder technische Zeichnungen, so darf der Kunde diese nur für den von uns vorgesehenen Zweck verwenden und Dritten mit Ausnahme staatlicher Behörden und Gericht nicht zugänglich machen. Wir behalten das Eigentum und das Urheberrecht an solchen Unterlagen. Auf unser Verlangen hat der Kunde sie unverzüglich und kostenfrei an uns zurücks zu senden.

2.b Wenn nichts anderes vereinbart ist, bleiben Formen, Maschinen, Anlagen und andere Werkzeuge unser Eigentum auch dann, wenn der Kunde deren Kosten übernimmt.


3. Preise und Preisveränderungen

3.a Unsere Preise verstehen sich ab Werk und zuzüglich Mehrwertsteuer. Verpackung, Transport und anderen Nebenleistungen (etwa Zölle) werden gesondert berechnet.

3.b Bei Anschlussarbeiten sind wir an die Preisvereinbarungen für vorangehende Aufträge nicht gebunden.

3.c Werden Teillieferungen innerhalb bestimmter Zeiträumen oder zu bestimmten Terminen oder auf Abruf des Kunden vereinbart, so sind wir bei später als sechs Monaten nach Vertragsabschluss auszuführenden Lieferungen berechtigt, den vereinbarten Preis in dem Mass zu erhöhen , in dem sich unsere Preise für derartige Leistungen seit Abschluss des Vertrages allgemein erhöht haben.


4. Zahlungsbedingungen

4.a Eigentumsvorbehalt machen wir bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises geltend.

4.b Teile sind innerhalb 30 Tagen ohne jeden Abzug zu zahlen. Nach Ablauf der 30 Tagen ist unsere Firma berechtigt, den Kunden durch Ansetzung der Zahlungsfrist in Verzug zu setzen und einen Verzugszins und Mahnspesen zu verrechnen.

4.c Die Aufrechnung gegen unsere Forderungen ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen zulässig.

4.d Wegen eines Mangels unserer Leistung darf der Kunde unsere Vergütung nur insoweit zurückbehalten, als der Wert unserer Leistung durch den Mangel gemindert ist.


5. Lieferung

5.a Lieferfristen beginnen erst, wenn wir uns mit dem Kunden über sämtliche Einzelheiten der Ausführung und alle Bedingungen des Geschäftes geeinigt haben. Lieferfristen beginnen nicht vor Eingang der Kunden beizustellenden Materialien und Werkstoffen und der vom Kunden beizubringenden Unterlagen, Genehmigungen und technischen Angaben und der Freigabe durch den Kunden. Ein vereinbarter Liefertermin verschiebt sich um die Zeitspanne, um die diese Voraussetzung verspätet eintreten.

5.b Solange der Kunde eine Verpflichtung aus den Geschäftsverbindungen nicht erfüllt, sind wir berechtigt, unsere Leistungen zurückzubehalten.

5.c Alle Sendungen reisen auf Gefahr und Kosten des Kunden. Wir wählen Versandart und Versandweg. Auf Wunsch des Kunden versichern wir die Sendungen auf seine Kosten gegen Diebstahl, Transportschäden sowie sonstige versicherbare Risiken. Die gilt auch für versteckte Schäden.

5.d Erfüllungsort für unsere Leistungen ist unser Lieferwerk.


6. Schutzrecht

6.a Haben wir nach Zeichnungen, Modellen, Mustern oder unter Verwendungen von beigestellten Teilen des Kunden zu liefern, so steht der Kunde dafür ein, dass hierdurch Schutzrechte Dritter nicht verletzt werden. Der Kunde stellt uns von etwaigen Ansprüchen Dritter frei und ersetzt uns den entstehenden Schaden.


7. Mängelrüge

7.a Macht der Besteller nicht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware Beanstandungen schriftlich geltend, so gilt die Ware als vorbehaltlos angenommen. Für Eignung zu den vom Besteller gedachten, oder anderen Verwendungszwecken, wird keine Gewähr übernommen. Ware, die wir als mangelhaft anerkannt haben, wird, sofern dies nötig und durchführbar ist, gernäss ursprünglicher Bestellung durch Nachbesserung oder Neulieferung ersetzt. Werden Teile nach Entwürfen oder Zeichnungen des Bestellers geliefert, so beschränkt sich die Gewährleistung darauf, dass die Teile diesen Unterlagen entsprechend ausgeführt worden sind. Die Verarbeitung unserer Erzeugnisse geschieht auf Gefahr des Käufers.


8. Vertragsverletzung

8.a Vertragsverletzungen des Käufers berechtigen uns vorbehaltlich weitergehender Ansprüche, jegliche weitere Lieferung an den Käufer einzustellen.


9. Gerichtstand

9.a Es gilt ausschliesslich das Recht der Schweiz. Gerichtstand ist Zürich.

Öffnungs­zeiten Montag - Donnerstag 07:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 17:00 Uhr Freitag 07:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 16:00 Uhr
Akuplex AG Im Bruggacher 14
CH-8117 Fällanden
Telefon: 044 825 45 25
Telefax: 044 825 40 11
Neu und Aktuell Bleiben Sie auf dem Laufenden. Langjährige Erfahrung in der Verarbeitung von Acrylglas zeichnet die akuplex ag aus. Display, Siebdruck und Industriedesign.